Konzert 3

mgr plakat 8 september 2019

Sonntag
17. Januar 2021
19.00 Uhr
Stadthalle Rheinberg

»WIENER NEUJAHRSKONZERT«

Europäisches Festival-Orchester
Nina Koufochristou
Sopran
Raphael Pauß Tenor
Alexander Steinitz
Leitung

 

25,- €/20,- €/Jugendliche: Eintritt frei

 >>> ONLINE-TICKET >>>>  


Das Vorbild für das „Wiener Neujahrskonzert“ sind die jeweils zum Jahreswechsel stattfindenden Neujahrskonzerte in Wien, die via Fernsehen in der ganzen Welt übertragen werden. 

Das Europäische Festival Orchester wurde im Jahr 2016 gegründet und hat sich zur Aufgabe gesetzt, Orchestermusik aller Epochen und Genres auf höchstem Niveau vorrangig in den Europaregionen Metropolregion Rhein-Ruhr und Köln/Bonn aufzuführen. Das Regionen und Völker verbindende Element in der Musik als internationale Sprache ist dem Orchester ein besonderes Anliegen.
Die Musiker stammen aus führenden Orchestern der überaus reichen Orchesterlandschaft Deutschlands und angrenzenden Regionen. Der geographische Schwerpunkt liegt dabei im Raum Köln-Düsseldorf. Die Begeisterung für die Musik der jeweiligen Programme führt so Spitzenmusiker der Wuppertaler Sinfoniker, des WDR-Sinfonieorchesters, der Düsseldorfer Symphoniker, des Gürzenich Orchesters Köln, oder der Duisburger Philharmoniker zusammen.

k3 orchester

Der Chefdirigent Alexander Steinitz, in Salzburg geboren, gehört zu den profiliertesten Dirigenten, die sowohl im Konzert- als auch im Opernbereich außergewöhnliche Erfolge feiern.
Er dirigierte weltweit mehr als 60 Orchester und bekleidete mehrere Dirigentenpositionen bei Sinfonieorchestern bzw. Opernhäusern im deutschsprachigen Raum. Er erhielt mehrere Förderpreise, u.a. den Theater-Oscar der Rheinischen Post für die „Beste Musiktheaterproduktion“ des „Don Giovanni“. 

Konzert 1 f foto Tobias Vollmer

 

Konzert 1 k foto Tobias Vollmer

Nina Koufochristou ist eine hervorragende Koloratursopranistin, die bereits zahlreiche Rollen wie die Micaëla in Bizets „Carmen“, Violetta in Verdis „La Traviata“, die Königin der Nacht in Mozarts „Zauberflöte“ oder die Partie der Konstanze in „Die Entführung aus dem Serail“ verkörpert hat. Ihre Auftritte führten sie in verschiedene Häuser wie das Theater Aachen, das Meininger Staatstheater, die Oper Wuppertal oder die Oper Köln. Frau Koufochristou hat zahlreiche Gesangswettbewerbe gewonnen wie den Concurso Internacional Montserrat Caballé (2015), den Grand Prix Maria Callas (2014) oder den Concours de Chant Lyrique de Marmande (2012).

Der deutsche Tenor Raphael Pauß erhielt seine Ausbildung an den Musikhochschulen von Köln und Essen. In seiner anschließenden Laufbahn als Sänger verkörperte er eine beeindruckende Bandbreite an Rollen wie die Partie des Ferrando in Mozarts „Così fan tutte“,  Almaviva in Rossinis „Barbier von Sevilla“ oder die Rolle des Brighella in der Oper „Ariadne auf Naxos“ von Richard Strauss. Unter der Leitung von Thomas Hengelbrock sang er an der Seite von Cecilia Bartoli am Festspielhaus Baden-Baden („La Sonnambula“). Des Weiteren gastierte Herr Pauß an Häusern wie den Staatstheatern in Darmstadt und Wiesbaden, der Staatsoper Stuttgart oder der Berliner Staatsoper Unter den Linden.

kulturstiftung