KONZERT 7

mgr plakat in arbeitSonntag
31. März 2019
19.00 Uhr

Stadthalle Rheinberg

»Liederabend«

Marco Vassalli Bariton
Stephan Lutermann Klavier

 

15,- €/12,- €/Jugendliche: Eintritt frei (enthält 2,- € Solidar-Zuschlag)


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Robert Schumann  (1810-1856)
„Dichterliebe“ op. 48

Ludwig van Beethoven  (1770-1827)
„An die ferne Geliebte“ op. 98

Franz Schubert (1797-1828)
„Im Frühling“ 
„Ganymed“ op. 19 Nr. 3
„Der Zwerg“ op. 22 Nr. 1

Francesco Paolo Tosti (1846-1916)
„Ideale“
„Marecchiare“

Richard Strauss (1864-1949)
„Ruhe meine Seele“ op. 27 Nr. 1
„Heimliche Aufforderung“ op. 27 Nr. 3

 

konzert 7 Marco Vassalli

Marco Vassalli ist mit italienischen Wurzeln am Bodensee aufgewachsen; er begann seine Gesangsausbildung 1994 bei Ruth Frenk in Konstanz. Im Oktober 2002 beendete er sein Diplomstudium Gesang an der Hochschule für Musik in Köln bei KS Prof. Edda Moser mit Auszeichnung. Bedeutende Partien seines Fachs wie „Doktor Malatesta“ (Don Pasquale), Conte Almaviva (Le Nozze di Figaro), Wolfram von Eschenbach (Tannhäuser) u.a. sang er an bekannten Opernhäusern wie Köln, Düsseldorf, Baden-Baden, Schwerin, Deutsche Oper Berlin und Hannover. Bei der Fernsehproduktion von „Rigoletto“ unter Thomas Hengelbrock verkörperte er den „Graf von Ceprano“; außerdem wirkte er beim „Parsifal“ unter Kent Nagano mit.

konzert 7 stephan lutermann Max Ciolek

Der Pianist Stephan Lutermann ist ein viel gefragter Solist in Europa, Nord- und Südamerika; er tritt regelmäßig bei bedeutenden Festivals und Konzertreihen auf. Als Kammermusikpartner ergänzt er sein Repertoire und Tätigkeitsfeld. Verschiedene CD-Einspielungen sowie Rundfunk- und Fernsehaufnahmen spiegeln sein breit gefächertes Können wider. Als Kirchenmusiker ist er an der St. Matthäus Kirche in Melle und als Lehrbeauftragter für Chorleitung an der Hochschule Osnabrück tätig.