KONZERT 6

mgr plakat in arbeitSonntag
10. Februar 2019
19.00 Uhr

Stadthalle Rheinberg

»Klavierabend – Alexander Krichel«

15,- €/12,- €/Jugendliche: Eintritt frei (enthält 2,- € Solidar-Zuschlag)


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Robert Schumann (1810-1856)
Symphonische Etüden op. 13 
Posthum Etüden (von Johannes Brahms veröffentlicht) 

Franz Liszt (1811-1886)
Bearbeitungen von Ludwig van Beethoven,  Richard Wagner und Fritz Kreisler

 

konzert 6 Alexander Krichel

Mit fast 30 Jahren hat sich Alexander Krichel als eine der vielversprechendsten und intelligentesten Stimmen unter den jungen Pianisten etabliert. Seit er mit seiner beeindruckenden Debüt-CD für Sony Classical zum „Nachwuchskünstler des Jahres“ beim Echo-Klassik 2013 gekürt
wurde, hat der deutsche Pianist eine Reihe von der Kritik mit Begeisterung gefeierte Aufnahmen veröffentlicht. Er arbeitet mit namhaften Orchestern wie den Dortmunder Philharmonikern, dem St. Petersburg Symphony Orchestra, der Polnischen Kammerphilharmonie zusammen und ist gefragter Solokünstler u.a. in der Elbphilharmonie, im Schloss Elmau, beim Rheingau Musikfestival, dem Kissinger Sommer, bei den Schwetzinger Festspielen und in anderen bedeutenden Konzertsälen im In- und Ausland.

Alexander Krichel begeistert sich abseits des Klaviers für Mathematik, Naturwissenschaften und Fremdsprachen. Er engagiert sich in Projekten, die Kindern und Jugendlichen Zugang zur klassischen Musik verschaffen und setzt sich in der Hospizarbeit in seiner Geburtsstadt Hamburg ein.