Vorwort zur Saison 2021|2022

|

AB aufpassen cutLiebe Mitglieder, Förderer und Freunde der Musikalischen
Gesellschaft Rheinberg!

Voller Hoffnung blicke ich auf eine im September beginnende Saison 2021/22, in der wir Ihnen das bieten wollen, was wir Ihnen in der letzten Saison pandemiebedingt vorenthalten mussten. Ich schreibe diese Zeilen zu einem Zeitpunkt, an dem die Inzidenzen in NRW wieder beständig über 10 klettern, bin aber der festen Überzeugung, mich in dieser Spielzeit mehr mit durchgeführten Veranstaltungen als durch ständige Absagen profilieren zu können. Wir werden nicht nur in kulturellen Bereichen lernen müssen, mit diesem Virus zu leben und daher bei den Veranstaltungen weiterhin gewisse, zur Zeit nicht absehbare Regeln einhalten müssen. Leider ist ebenso noch nicht klar, wie viele Besucher wir zu den einzelnen Veranstaltungen zulassen dürfen. Nutzen Sie daher rechtzeitig die Vorverkaufsmöglichkeiten –auch über das Internet. Solisten, Duos, Quartette, kleine und größere Ensembles stehen auf dem Programm und werden sicherlich den unterschiedlichsten musikalischen Geschmacksrichtungen gerecht. Auch das beliebte Neujahrskonzert steht wieder auf dem Programm. Mit der international renommierten Sopranistin Nina Koufochristou und dem an vielen Staatsopern tätigen Tenor Raphael Pauß stehen dem Dirigenten Alexander Steinitz und seinem Orchester zwei renommierte Gesangskünstler zur Seite. An dieser Stelle sei auch schon einmal neben unseren vielen Sponsoren insbesondere der Stadt Rheinberg (vom Bürgermeister über Kulturamt und Haustechnik) gedankt, die unsere Konzerte immer bereitwillig unterstützen. Ohne diese Unterstützung wäre unsere Arbeit in dieser Weise nicht möglich. Mit zwei fest gedrückten Daumen wünsche ich Ihnen höchsten musikalischen Genuss in der Saison 2021/22.

         unterschrift arnim
Arnim Bartetzky

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.